Wir stellen uns vor...

 

Hier möchten wir Ihnen die Bewohner der Neumühle mit unseren Helferlein vorstellen.

Wir kümmern uns gemeinsam um das Wohl unserer Ponys und sind immer dabei, die Haltung unserer Pferde zu optimieren. Bei Arbeiten rund um den Hof helfen alle tatkräftig mit, dafür möchten wir uns an dieser Stelle bedanken! :o)

 

Julia

 

Ich bin verantwortlich für die Organisation des Hofes, die Ausbildung unserer Jungpferde, den Reitunterricht, die Zucht und die medizinische Grundversorgung (Abschluss Studium der Vetmed 2007)  unserer Pferde.

 

Seit über 25 Jahren reite ich. Das Reiten gelernt habe ich auf Großpferden. Ich konnte auf Großpferden und Reitponys viel Erfahrung im Dressur- und Springreiten sammeln. Viele Jahre lang hatte ich Pflegepferde unterschiedlicher Alters- und Ausbildungsklassen. Parallel dazu lernte ich Islandpferde kennen, die mich immer aufgrund ihres speziellen Charakters und ihrer Leistungsbereitschaft fasziniert haben. Vom Tölt mal ganz zu schweigen. ;o) Seit dem wuchs der "Traum Islandpferd" in mir. Viele Jahre lang ritt ich sowohl Isländer als auch sämtliche andere Pferde, die mir zur Verfügung gestellt wurden. Mit Begeisterung war ich bei der Ausbildung von Jungpferden vieler Rassen dabei.

 

2005 kaufte ich meinen Bjarni. Mein erstes eigenes Islandpferd, welches ich zuvor selbst eingeritten habe.  Es folgten eigene Pferde, die allesamt selbst ausgebildet wurden. Dazu kamen viele Berittpferde.

 

2010 zog ich auf die Neumühle, die mir ganz neue Möglichkeiten der Pferdehaltung eröffnete. Hier kamen die ersten selbstgezüchten Fohlen zur Welt, die unter dem Zuchtnamen "von Schlotterstein" geboren wurden. Seit 2014 züchten wir unter dem Zuchtnamen "von der Mattisburg".

 

Ich freue mich sehr, auf meinem Hof Island- und Kleinpferde artgerecht halten zu können und an der Ausbildung vieler Jungpferde beteiligt gewesen zu sein! Ich bin sicher, dass noch viele dazukommen werden und ich freue mich darauf! Die Ausbildung von jungen Pferden macht mir bis heute am meisten Spaß, da es immer schön ist, ein junges Pferd ein Stück seines Weges begleiten zu dürfen.

 

 

Meike

 

 

Meike ist mir eine große und unerlässliche Hilfe in allem rund um die Ponys. Ich bin sehr froh, eine so tatkräftige und fähige Unterstützung an meiner Seite zu haben! Hierfür danke ich dir von Herzen!!!

 

Als ehemalige Besitzerin eines Großpferdes mit jahrelanger Reitpause wagte sie das Experiment "Isländer". Snotur ebnete ziemlich schnell den Weg für Tóa. Tóa war Meikes "Liebe auf den ersten Blick", auch wenn wir uns über die hübsche Braune mit ihrer "sehr speziellen Art" oft den Kopf zerbrochen haben. Nur wenige Monate später folgte Birta. Im Juni 2013 kam unsere hübsche Trú auf die Welt... mit Tóa als Mutter und Snotur als Vater.

Das Thema "Großpferd" hat sich für Meike wohl erledigt. :o)


 

Unsere nette Haltergemeinschaft

 

Nach und nach kamen Menschen auf unseren Hof, die nicht nur reiten wollten... sondern auch den Traum vom "eigenen Isi" im Kopf hatten. Mit der Nachfrage, ob denn nicht noch ein "Plätzchen" frei ist. So leben nun auch einige Pferde auf der Mühle, die uns nicht (mehr) gehören.

Wir sind sehr glücklich über diese Menschen, die wir mittlerweile unsere Freunde nennen dürfen und die uns immer unterstützen! Danke, ihr Lieben!!!

 

Unser Hof

Wir schätzen uns glücklich, ein so wundervolles Zuhause zu haben! Für unsere Tiere ist die Neumühle ein wahres Paradies. Zu unserem Hof gehören neben dem Wohnhaus ein altes Mühlengebäude, größtenteils zu Offenställen umfunktionierte Stallgebäude sowie direkt am Hof liegendes Weideland. Das umgebende Naturschutzgebiet beherbergt viele seltene Tierarten. Der Inheidener Badesee ist nur wenige Fußminuten von uns entfernt. Direkt vor dem Hoftor erstreckt sich wunderschönes Ausreitgelände.